Allergie ist der Schrei des Körpers nach Orthomolekularia!

Der im Spätsommer stets erfolgreiche Golfer hatte Angst vor dem Osterturnier. Wenn das Wetter gut sei, müsse er sich mit Antihistaminika "volldröhnen", um die Tage überhaupt durchzustehen. Gerade die Frühblüher machten ihm das Golfen schwer. "Die jeweilige Wetterlage zu Ostern kann ich Ihnen anhand meiner Preise aufzählen: Gutes Wetter - keine Preise, mieses Wetter, am besten mit Nieselregen, bringt mir super Ergebnisse!"

Da wir nur wenige Tage Zeit hatten bis zu seinem Saisonstart, mussten wir die sonst bei mir übliche orthomolekulare Basisversorgung und anschließende Darmsanierung zurückstellen, um seine Pollinosis kurzfristig anzugehen. Dazu erhielt der Patient das folgende Therapieregime.

Nach 10 Tagen startete das Osterturnier im Münsterland. Zwei Wochen nach Ostern sah ich den Patienten wieder in meiner Praxis: "Das traumhafte Wetter, die wunderschöne Frühlingslandschaft, der Frühlingsduft überall - so ein tolles Turnier habe ich zum ersten Mal in meinem Leben gewonnen!"

 

Zink wird mit reichlich Flüssigkeit zu und zwischen den Mahlzeiten sowie ggf. zur Nacht wie oben angegeben genommen. Den Rest der Packung kann man mit 1-2 Kapseln pro Tag zur weiteren Steigerung der Regulationsfähigkeit zu sich nehmen.

Magnesium-Calcium wird mit reichlich Flüssigkeit zwischen und nach den Mahlzeiten bzw. zur Nacht eingenommen. In den ersten Infekttagen und bei hohem Fieber sollten diese hypoallergenen Kapseln geöffnet und in heiße Zitrone eingerührt genommen werden.

Q10 plus Vit. C kann gemeinsam mit den Magnesium-Calcium-Kapseln genommen werden und verbessert durch die Zufuhr der Bioflavoniode aus der Acerolakirsche zusätzlich die Grundregulation im akuten Infektgeschehen. Bei Allergien wie z.B. akuten Pollinosen ist es offenbar auch an der Störfeldsanierung des Patienten beteiligt. 

Besonders verblüffend ist für Pollenallergiker immer wieder das Erlebnis einer freien Nase oder "wie ausgewaschener" Augen, wenn eine kleine Gabe reines Zink zum Testen in den Mund gegeben wird. Nach wenigen Kaubewegungen ist das Brennen, Reiben, Jucken oder Naselaufen plötzlich vorbei, gegen das zuvor kein Antihistaminikum wirklich geholfen hatte - außer dass es müde und fahruntüchtig machte!

Innerhalb von wenigen Wochen kann die Belastung durch Pollen, aber auch durch Nahrungsmittelunverträglichkeiten deutlich rückläufig sein unter einer umfassenden hoT mit Reha 1, der anschließenden zweischrittigen Orthomolekularen Darmsanierung (ODS) für Dünn- und Dickdarm sowie ggf. unterstützender Verfahren wie Potenziertes Eigenblut. Damit regen wir eine spontane Neueinstellung des chronisch blockierten Meridiansystems an und beschleunigen den Weg aus der oft lange bestehenden Krankheit in die Gesundheit. Was unsere Patienten nach der PEB oft spontan äußern, ist das Gefühl, "gedopt" zu sein. "Einfach beflügelt! - Auf Wolke 7!"

Etwa 85 % unserer Patienten mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten können nach ca. drei bis fünf Monaten hypoallergener orthomolekularer Therapie (hoT) fast alles wieder essen. Wenn der Speiseplan von zunächst 6-10 Nahrungsmitteln in dieser Zeit aufgestockt wird auf ca. 50-70 ökologische Obst- und Gemüsesorten sowie Brot, Brötchen und Tees verschiedener Zusammensetzungen, dann kann eine eventuell fortbestehende Unverträglichkeit für Knoblauch oder Earl Grey von den meisten unserer Patienten sehr gut toleriert werden.

Präparat 1. bis 4. Tag 5. bis 10. Tag weiterhin
Zink 3-5x2 Kps. 3x1 Kps. 1-2 Kps. zum Essen
  mit reichlich Wasser zum Essen  
Q10 Vitamin C 3-5x1-3 Kps. 3x1 -2 Kps. 1-3 Kps. pro Tag
  mit reichlich Wasser zum Essen  
Magnesium- 3-5x1-3 Kps. 3x1 Kps. 3x1 Kps. z. Ess.
Calcium mit reichlich Wasser nach d. Essen Ggf. 2 zur Nacht

Testbogen für Nahrungsmittelunverträglichkeiten

K
O
N
T
A
K
T

Adresse

Naturheilkunde Arztpraxis
Peter-Hansen Volkmann

Kücknitzer Hauptstraße 53
23569 Lübeck

Kontakt

  (0451) 30 23 10

  (0451) 30 41 79

info@naturheilkunde-volkmann.de

Sprechzeiten

MO - FR  9:30 bis 13:00 Uhr
DI + FR 14:00 bis 16:30 Uhr

Telefonsprechstunde nach Vereinbarung